WSV II 2:1 Duvenstedter SV II

mbartelsSpielberichte

Die ersten Punkte ergattert: Durch einen 2:1 (1:0) Sieg gegen den Duvenstedter SV gibt die Zweitvertretung des Walddörfer SV die rote Laterne an die Gäste weiter. 

Im Duell Letzter gegen Vorletzter stand ein berühmt berüchtigtes 6-Punkte-Spiel auf dem Plan. Mit dem besseren Start für die Volksdorfer: Nach einem schönen Steilpass von Kreimann legt Kramer den Ball am Torwart vorbei und schiebt zum 1:0 ein (10. Spielminute). Einen Dämpfer erhielten die Strauße, als Gent kurze Zeit später verletzt ausgewechselt wurde. Dennoch dominierten die Gastegeber das Spiel weiter. Leuth und Gladigau hätten den Vorsprung ausbauen können, ein Treffer von Kramer wurde wegen Abseits aberkannt. Somit änderte sich bis zur Pause nichts am Spielstand. 

Doch danach ging es ganz schnell: In der 52. Spielminute kann Gladigau einem Verteidiger den Ball abluchsen, um im Anschluss das 2:0 zu erzielen. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit hätte der WSV den Sack zumachen müssen. Leuth, Gladigau, Kramer und Püst vergaben hochkarätige Chancen, Kreimann traf nur den Pfosten. So wurde es auch noch unnötig spannend, als die bis dahin harmlosen Gäste in der 73. Minute zum Anschlusstreffer kamen. Jedoch brachte der Walddörfer SV den ersten Sieg der Saison über die Zeit. 

Im wichtigen Duell behielten die 2.Herren vom Walddörfer SV die Nase vorn. Die drei ergatterten Punkte sind aber nutzlos, wenn am kommenden Sonntag nicht gegen den SC Condor gepunktet werden kann.