WSV II 1:4 USC Paloma V

mbartelsSpielberichte

(Foto: Matthias Scharf Fotografie (Archiv))

Auftaktniederlage in der Kreisklasse: Gegen Paloma V müssen sich Walddörfers zweite Herren mit 1:4 (0:2) geschlagen geben. 

Bei weiterhin sehr sommerlichen Temperaturen startete die Ligasaison in ihren ersten Spieltag. Dem Wetter angepasst, begann die Partie gemächlich und ohne nennenswerte Chancen. Auch Mitte der ersten Halbzeit, in der 21. Minute, stellte ein Angriff der Tauben keine gefährliche Chance dar, hätte der Angreifer nicht aus sehr spitzem Winkel getroffen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff könnten die Gäste gar auf 0:2 erhöhen, nachdem Keeper Hausenfelder einen Ball nicht festhalten konnte.

In Hälfte zwei erholten sich die Volksdorfer zwar ein wenig von den Rückschlägen, konnten aber zu fast keiner Zeit den hohen Ballbesitz für sich ausnutzen. Im Gegenzug blieb Paloma eiskalt: Ein Nachschuss in der 50. Minute landete im unteren rechten Eck. Lediglich nach einem Standard wurden die Strauße gefährlich: Lüdeke-Eichmeyer nutzte in der 65. Minute einen Freistoß von Leuth zum 1:3. Dennoch blieb dem WSV keine Chance mehr – im Gegenteil: In der 76. Minute traf Paloma zum vierten Mal und machte den Sack zu.

Nach einer durchaus überzeugenden Vorbereitung kommt diese Auftaktniederlage zu einem schlechten Zeitpunkt. Direkt in der kommenden Woche kann der Walddörfer SV das Ruder wieder rumreißen, wenn es zum TSV Sasel geht.