WSV II 0:5 Glashütter SV

mbartelsSpielberichte

(Foto: Matthias scharf Fotografie (Archiv))

Auch der Rückrundenstart misslang: Gegen den Glashütter SV setzte es eine 0:5 (0:5) Klatsche für die Zweitvertretung vom Walddörfer SV.

Für die erste Halbzeit gegen den Bezirksligaabsteiger aus Glashütte hatten sich die Volksdorfer Gastgeber viel vorgenommen: Ruhe in den eigenen Aktionen und geduldig im Ballbesitz. Doch nach den ersten 45 Minuten mussten alle Spieler feststellen, dass alle Pläne fehlschlugen. Denn nicht weniger als fünf Tore erzielten die Gäste von der 13. bis zu 36. Spielminute, meist im gleichen Muster: Langer Ball über die Viererkette und schon stand Keeper Hausenfelder alleine gegen die gegnerischen Stürmer. Dabei verhinderte der WSV-Torwart durch einen gehaltenen Elfmeter sogar einen weiteren Gegentreffer.

In der zweiten Hälfte der Partie bemühten sich die Strauße, die Schmach aus der ersten Hälfte zumindest etwas vergessen zu machen. Doch außer einer höheren Zweikampf- und Laufbereitschaft sprang nicht mehr für den Walddörfer SV raus. Glashütte hatte derweil einen Gang zurückgeschaltet und verwaltete den komfortablen Vorsprung. Ohne weitere Vorkommnisse endete die Partie.

Der erhoffte Aufschwung der 2. Herren vom Walddörfer SV blieb aus. Nach der desaströsen Leistung müssen die Spieler ihre Leistung grundlegend hinterfragen.Viel Zeit bleibt dafür nicht, am Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Stapelfeld.