WSV II 0:1 VSG Stapelfeld

mbartelsSpielberichte

(Foto: Matthias Scharf Fotografie (Archiv))

Weiterhin punktlos in der Kreisliga: Der VSG Stapelfeld entführt beim 0:1 (0:0) gegen Walddörfers Zweite drei Punkte aus dem Allhornstadion. 

Nach ruhigem Start in die Partie markierte Gladigau mit einem Fernschuss die erste Offensivaktion der Gastgeber. Auf der Gegenseite hielt Keeper Salewski die Null mit einigen guten Paraden fest, ehe sich Leuth mit einem weiteren Schussversuch dem Gästetor näherte. Dennoch bot die erste Halbzeit keine spielerische Glanzleistung, sodass es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause ging. 

Nach dem Wiederanpfiff scheiterte Wojciechowski bei der besten Chance der Volksdorfer am Torwart, als er einen Querpass spielen wollte. Im Gegenzug wurde Stapelfeld ein Freistoß in der 69. Spielminute zugesprochen. Dieser fand sein Ziel, ohne weiteren Kontakt, im langen Eck des Walddörfer Tores – 0:1. In der Folge gelang es kaum noch, Chancen zu kreieren, mehr und mehr bestimmten Fouls das Spiel. Unverändert endete das Spiel demnach mit dem 1:0-Sieg für die Gäste. 

Mit der zweiten Pleite in Folge und einer schwierigen Personalsituation (Urlaub und Verletzungen) gehen die Strauße in die kommende Woche. Gegen die Altbekannten von TuS Berne II wird es jedoch am kommenden Sonntag nicht einfacher.