Glashütte SV 4:2 WSV II

mbartelsSpielberichte

(Foto: Matthias Scharf Fotografie)

Zu unkonstant für die neue Liga: Beim Bezirksligaabsteiger aus Glashütte müssen Walddörfers zweite Herren eine 4:2 (3:1) Niederlage hinnehmen. 

Zum ersten Spiel der neuen Saison und somit auch der neuen Liga (Kreisliga 6), reisten die Strauße nach Glashütte an. Die dort spielenden 1. Herren stiegen vergangenes Jahr aus der Bezirksliga ab. Dennoch war zu Spielbeginn kein Klassenunterschied zu erkennen, was auch dem Abtasten beider Teams geschuldet war. Nach der anfänglichen „Findungsphase“ wurde das Spiel der Volksdorfer Gäste immer konkreter. In der 14. Spielminute nutzte Leonhard einen Konter für einen Steilpass auf Gladigau, welcher zum 0:1 einschob. Mit dem Führungstreffer änderte sich das Spielgeschehen. Die Gastgeber erhöhten das Pressing, während der WSV zunehmend unkonzentrierter wirkte. Die Angriffsbemühungen der Zweitvertretung endeten immer mehr beim Gegner. So erzielte der GSV in der 28. und 30. Minute zwei schnelle Treffer – der Walddörfer SV konnte die Angriffe nicht konsequent verteidigen. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Glashütte sogar auf 3:1, der gegnerische Stürmer traf aus spitzem Winkel.

Nach der Halbzeitpause stellten sich die Volksdorfer deutlich besser auf das Pressing vom GSV ein und könnten zunehmend Spielanteile gewinnen. Gefährlich wurde es aber erst nach einem Standard: Einen Freistoß von Gent brachte Gebauer in der 60. Minute mustergültig per Kopf im gegnerischen Tor unter. Trotz des Anschlusstreffers fehlte dem WSV die Gefährlichkeit vorm Tor, sodass weitere Chancen Mangelware waren. Am Ende erhöhte Glashütte nach einem Schuss aus der Drehung in der 83. Minute sogar noch auf 4:2.

Streckenweise zeigte der Walddörfer SV eine ordentliche Leistung. Jedoch konnten die Strauße ihr Spielvermögen nicht über die volle Distanz abrufen. Glashütte nutzte dies eiskalt aus und gewann verdient das Auftaktspiel. Die kommenden Spiele werden zeigen, inwiefern die Zweitvertretung vom Walddörfer SV das neue Niveau mithalten kann.